header banner
Default

Wie alles begann beim HTT Erste Bank Open 500


Heute in zwei Wochen ist es wieder soweit! Dann wird sich am Tag nach dem Nationalfeiertag zum insge...

von Claus Lippert
zuletzt bearbeitet: 14.10.2023, 14:18 Uhr

Heute in zwei Wochen ist es wieder soweit! Dann wird sich am Tag nach dem Nationalfeiertag zum insgesamt bereits neunten Mal seit der Premieren-Veranstaltung im Jahr 2014 wieder für zwei Hobbytennisspieler ein Traum erfüllen. Einmal auf einem ATP-Court mit Schiedsrichter, Ballkindern, Zuschauern, Moderator & DJ ein bedeutendes Tennismatch bestreiten, das macht das Organisationsteam von Turnierdirektor Herwig Straka seit vielen Jahren möglich. Ein Erlebnis, das man um kein Geld der Welt käuflich erwerben kann, und von dem die beiden Vorjahresfinalisten Vladimir Vukicevic und Dominik Jaros zwölf Monate später noch immer in höchsten Tönen schwärmen. Wir machen für Euch einen Blick zurück auf die vergangenen neun Jahre, die viele Highlights zu bieten hatten. Ein Bericht von C.L

Wie ein unverbindliches Telefonat eine der größten Erfolgsgeschichten der Hobby Tennis Tour auslöste

VIDEO:

Begonnen hatte eigentlich alles im Oktober 2013 mit einem total unverbindlichen Telefonat. Der HTT Veranstalter, euphorisiert von den ersten beiden Ausgaben der HTT beim ATP Turnier in Kitzbühel, fragte im Büro des damals noch als ATP 250 geführten Stadthallen-Events nach, ob denn seitens der Verantwortlichen am Voglweidplatz Interesse an einer Kooperation mit der HTT bestehen würde. “Für heuer ist es schon zu spät, aber wir werden das besprechen, und uns im Frühjahr melden”, lautete die im ersten Moment unbefriedigende Auskunft. “Wir werden uns melden”, diesen Satz hat wohl jeder der schon mal auf Arbeitssuche war, irgendwann einmal gehört. Meistens enden solche Konversationen bekanntlich im Nichts, und was um Himmels Willen sollte die Macher eines ATP Turniers veranlassen, sich der kleinen Hobby Tennis Tour anzunehmen. Der Winter war durchs Land gezogen, als an einem März-Vormittag 2014 das Handy des Veranstalters klingelte, und das Büro vo Herwig Straka doch tatsächlich Interesse an einer Zusammenarbeit bekundete. Das war die Geburtsstunde der HTT Erste Bank Open, und eines Events, das weit über die Stadtgrenzen hinaus Bekanntheit erlangen, und für Furore sorgen sollte.

Kooperation mit den Erste Bank Open 500 revolutioniert das Turnierspielen für Hobbysportler

VIDEO:

Wäre nicht die alle Veranstaltungen lähmende Corona-Pandemie im Jahr 2020 um die Ecke gebogen, dann würden wir dieser Tage bereits die 10. Ausgabe und damit das Jubiläum einer Zusammenarbeit feiern, die den Hobbytennissport im Osten Österreichs auf ein ganz neues Level gehoben hat. Eigentlich wurde Hobby-Tennis, und das was man als Spieler bei einem Turnier erlebenn kann, geradezu revolutioniert. In den vergangenen neun Jahren haben sich dank dem umtriebigen Team von Herwig Straka, stets verschlossene Türen und Tore für Hobbytennisspieler geöffnet. Hobbytennis trat plötzlich aus der Anonymität heraus, und fand sich mit einem Schlag mitten drin statt nur dabei beim Wiener ATP-Turnier in der Stadthalle. Mit dem Engagement der HTT bei den Erste Bank Open ergaben sich auf einmal ungeeahnte Möglichkeiten. Die letzten neun Jahre brachten noch nie dagewesenen Glanz & Glamour auf die HTT, unerreichte und niemals für möglich gehaltene Rekorde in Sachen Teilnehmerzahlen und ganz viel Flair der großen weiten Glitzerwelt der ATP. Wer erinnert sich nicht gerne zurück, als die Viertelfinalisten 2015 in der Players-Lounge zum Frühstücken antreten durften, oder als zwanzig auserwählte HTT-Spieler 2016 in einer eigenen VIP-Box kulinarisch hofiert wurden.

Interview vor 8000 Zuschauern und als David Ferrer mit Bernhard Hauer posierte

VIDEO:

Erlebnisse der unvergesslichen Art lieferten die Erste Bank Open für die HTT-Stars aber auch auf dem Court. Zittrige Knie und eine stockende Stimme, das konnte schon einmal vorkommen, wenn man als Sieger der HTT Erste Bank Open von ORF-Starmoderator Lukas Schweighofer vor 8000 Zuschauern zum Sieger-Interview gebeten wurde. Was waren das auch für Momente, als der damals 13jährige Bernhard Hauer während des Endspiels des HTT Erste Bank Open Challengers 2015 mit Spaniens Superstar David Ferrer für ein Foto posierte. Oder als sein Bezwinger, der junge Franzose Noah Deron vom CTP Pötzleinsdorf mit dem riesigen Siegerpokal in Händen durch die Stadthalle schlenderte, und den kleinen Tennisfans als Ersatz für den unterlegenen und aus der Halle geflüchteten Gael Monfils “französische Autogramme” auf die X-Size Tennisbälle der Kids kritzelte. Und dann waren und sind da ja vorallem auch noch die Finalspiele an sich, die einst in der B-Halle am Voglweidplatz und seit 2021 am Heumarkt die HTT-Asse in eine realgetreue Parallelwelt entführen, und dort für faszinierende Momente der diversen Tenniskarrieren sorgen. Dominik Negrin kürte sich 2014 zum Premierensieger, Lukas Prüger beherrschte von 2017 bis 2019 mit einem beeindruckenden Triple-Pack die Szenerie beim HTT Erste Bank Open 500 Turnier, und auch die HTT Nr. 1 Damian Roman aus Rumänien konnte sich gleich zwei Mal in die elitäre Stadthallen-Siegerliste eintragen.

Was die HTT in 9 Jahren Erste Bank Open “geben” konnte

VIDEO:

Eine Kooperation zwischen zwei Partnern besteht aber nicht nur aus “Nehmen”, sondern auch aus “Geben”, und da hat das Erste Bank Open Team von Herwig Straka recht bald die Stärken der HTT erkannt, und sich das Netzwerk von Österreichs größter Breitensport-Tennisserie zu Nutze gemacht. Immerhin findet man dort die “echten Tennisfans”, jene die in die Halle pilgern, Tickets kaufen und ein Event mit Leben & Stimmung tragen. Und die HTT konnte in den neun Jahren einiges “geben”. 2014 feierte das ATP-Turnier mit den großen Stars der Vergangenheit 40jähriges Jubiläum. Weil die feierliche Zeremonie an einem Montag über die Bühne ging, und bei 250er-Turnieren – wie die Stadthalle damals noch eines war – der erste Hauptbewerbstag meist sogar noch mit Quali-Matches eher “mau” besucht war, brachte die HTT tausende Tickets binnen Stunden unter die Leute. 2021 bei der Premiere des Show-Events Red Bull Bassline am Wiener Heumarkt, das Straka und sein Team binnen kurzer Zeit ins Leben gerufen hatten, war die HTT mit einer kurzfristig organisierten und riesigen SMS-Aktion maßgeblich am guten Besuch in der Halle beteiligt. Mittlerweile sind die Erste Bank Open 500 das weltbeste ATP-Tennisturnier in der 500er-Kategorie, mit sensationellen Line Ups und jährlichen Besucher-Rekorden. Und die HTT darf immer noch ein kleiner Teil davon sein!

Sources


Article information

Author: Andrew Miller

Last Updated: 1702521003

Views: 648

Rating: 3.9 / 5 (47 voted)

Reviews: 92% of readers found this page helpful

Author information

Name: Andrew Miller

Birthday: 1997-09-06

Address: 570 Todd Manors Apt. 979, Rivasshire, MN 13809

Phone: +3748375050929325

Job: Sales Representative

Hobby: Telescope Building, Crochet, Geocaching, Backpacking, Running, Kite Flying, Aquarium Keeping

Introduction: My name is Andrew Miller, I am a enterprising, unyielding, spirited, unwavering, welcoming, cherished, striking person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.